Microsoft Exchange Server – kritische Sicherheitslücken

Zehntausende deutsche Microsoft Exchange Server sind laut BSI betroffen. Eine schwerwiegende Sicherheitslücke, die es Angreifern erlaubt, sich erweiterte Rechte zu erschleichen.

Betroffen sind:
Microsoft Exchange Server 2010 < SP 3 Update RU30
Microsoft Exchange Server 2013 < Cummulative Update 23
Microsoft Exchange Server 2016 < Cummulative Update 14
Microsoft Exchange Server 2016 < Cummulative Update 16
Microsoft Exchange Server 2019 < Cummulative Update 3
Microsoft Exchange Server 2019 < Cummulative Update 5

Sprechen Sie uns an – wir Unterstützen Sie schnell & kompetent bei der Fehlerbeseitigung.

Lesen Sie hier die Sicherheitswarnung des BSI
https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/BSI/Publikationen/Cybersicherheitswarnungen/2020/2020-252437-1021.pdf?__blob=publicationFile&v=3

 

By | 2020-10-15T13:04:25+02:00 Oktober 14th, 2020|aktuelles&service|Kommentare deaktiviert für Microsoft Exchange Server – kritische Sicherheitslücken
Datenschutz
Wir, brinkmann dataware gmbh (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, brinkmann dataware gmbh (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: